Ökumenischer Chor Oranienburg

Startseite

Der Chor bei einem seiner Auftritte

Der Ökumenische Chor Oranienburg ist in der evangelischen Kirchengemeinde Oranienburg angesiedelt und setzt sich aus Sängerinnen und Sängern unterschiedlicher Konfessionen aus Oranienburg und den umliegenden Gemeinden zusammen. Auch Sänger/-innen ohne konfessionelle Bindung singen mit. Die gemeinsame Vorbereitung auf Aufführungen bildet den wichtigesten der Schwerpunkte der Chorarbeit. Das Repertoire umfasst in erster Linie klassische sowie geistliche Chorwerke.

Der Chor mit seiner geschichtsträchtigen Vergangenheit besteht seit 1912. Zu DDR-Zeiten bestanden Kontakte zu der evangelischen Kirchengemeinde in Wuppertal sowie zu einem evangelischen Chor in Wisla (Polen). Nach der Wende gab es langjährigen Kontakt zu Chören in Katwijk (Niederlande).

Toleranz, Wertschätzung und - wenn nötig - gegenseitige Hilfe prägen die Chorgemeinschaft. Bestand der Chor lange Zeit aus 30 bis 40 Mitgliedern, so ist er durch oratorische Aufführungen seit 2005 kontinuierlich gewachsen (Stand 2008: ca. 80 Mitglieder) und hat einen erstaunlich großen Anteil an Männern (insbesondere im Bass) gewinnen können. Der Chor vereint die verschiedenen Generationen von Jugendlichen bis zu Rentnern.

Nachwuchs wird über den Kinder- und Jugendchor der Kirchengemeinde gewonnen. Kinder und Jugendliche aus diesen Gruppen beteiligen sich ebenfalls an den Aufführungen und drücken ihre Begeisterung aus: „Bach ist geil!“.

Die Proben finden regelmäßig mittwochs statt.

© 2016 Ökumenischer Chor Oranienburg | Impressum | Kontakt | Sitemap